Landesgartenschau in Villingen-Schwenningen

Noch bis zum 10. Oktober 2010 hat die Landesgartenschau in Villingen-Schwenningen seine Tore geöffnet. Wer also beim 30-jährigen Jubiläum der Landesgartenschauen in Baden-Württemberg noch dabei sein möchte, hat noch 45 Tage Gelegenheit dazu.

Ein 3,2 Kilometer langer Rundweg führt an über 50 Ausstellungspunkten vorbei. Auch die historische Neckarquelle liegt am Rundweg. Geboten wird dem Besucher eine farbenprächtige Welt an Sommerblumen.

Begleitet wird die diesjährige Schau von mehr als 1.000 Veranstaltungen. Neben Events zum Thema Garten stehen auch klassische Konzerte, Lichterfeste und Kinderfeste auf dem Programm.

Ein Rundweg von 3,2 Kilometer Länge führt auf dem 24 Hektar großen Gelände in drei Parkbereichen an mehr als 50 Ausstellungspunkten vorbei. Auch die neu gefasste historische Neckarquelle liegt am Rundweg. Die Gartenschaubesucher erwartet auf dem Gelände eine üppige Farbenpracht und Vielfalt von Sommerblumen. Elf Blumenschauen werden dazu im Wechsel von zwei Wochen zu bewundern sein. Im Treffpunkt Grün präsentieren sich die Gärtnereiverbände, der Landesverband Obstbau und auch die Imker. Außerdem gibt es Gartenkabinette, einen Lerngarten, den BKK-Ba(a)rfußpfad, einen begehbaren Riesenholzpolter des Forstes, Europas größtes mobiles Großaquarium. Ein bunter Mix aus Events, Unterhaltung und Informationen wird in mehr als 1.000 Veranstaltungen geboten. Lichterfeste, klassische Konzerte, Komödien und Kinderfeste stehen auf dem Programm. Höhepunkte sind das Landesmusikfestival und das Landestrachtenfest und der SWR4.
Bisherige Teilnehmer
This entry was posted in Veranstaltungen. Bookmark the permalink.

One Response to Landesgartenschau in Villingen-Schwenningen

  1. Karl Mayer says:

    Sowohl Villingen als auch Schwennigen profitieren von der Landesgartenschau, in beiden Städten sind dauerhafte Park und Grünanlagen hinzu bw. saniert worden.

Comments are closed.